Domaine du Gour de Chaulé

Stéphanie Fumoso

Domaine du Gour de Chaulé
3 Generationen Winzerinnen.

Stephanie Fumuso mag Weine, auf die man nicht zu lange warten muss, mit einem gewissen Zug. Die Lust auf ein weiteres Glas machen.

Im Weinberg (gut 10 ha, gut 20 kleine Parzellen verstreut über ganz Gigondas, nur nicht in den Höhen) hat sie seit 2007 das Sagen; inzwischen mit Unterstützung ihres Sohnes. Ihre Mutter und Großmutter sind jedoch am Weingut noch allgegenwärtig. Die eine zeigte uns voller Stolz den Keller, den Ihr Großvater erbaut hat, die andere ließ sich nicht nehmen, unsere Verkostung mit Stéphanie durch charmante Einwürfe und Lobeshymnen auf ihre Enkelin zu untermalen.
In der Literatur findet sich regelmäßig - es schreiben wohl wieder alle voneinander ab - das Adjektiv introvertiert, um Stéphanies Weine zu charakterisieren. Die frisch geöffneten Flaschen, die wir mit ihr verkosteten sprachen eine andere Sprache. Gut, die Nase war anfangs verhalten, aber da reicht ein wenig Belüftung. 2017 war hier beim Tradition offener als 2016. Die Weine sind, so schön sie sich jetzt bereits geben, Langstreckenläufer, die im Alter deutlich an Komplexität und Finesse zulegen. Aber alt werden? Da haben sie bei uns keine Chance.

Anschrift: Quartier Sainte Anne, 84190 Gigondas

Aus den gleichen Parzellen wie der rote Tradition. Nur früher gelesen, um mehr Säure zu erhalten. Dicht und lebhaft. Kleine rote Früchte, weißer Pfeffer, ...

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
17,50
0,75 L
23,33 €/L
2017 Gigondas TRADITION, Gour de Chaulé

Charmeur! Glatt. Frucht satt. Da ist nichts ruppig. Aufmachen und genießen.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
18,95
0,75 L
25,27 €/L
2016 Gigondas EUGÈNE, Gour de Chaulé

Blind käme man nicht unbedingt auf einen Gigondas, ist er doch sehr mächtig. Vielleicht eher ein eleganter Châteauneuf, aber dafür wiederum ein für diese ...

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
31,50
0,75 L
42,00 €/L