La Rasina

La Rasina

La Rasina – zählt sicher nicht zu den bekanntesten Weingütern in Montalcino, wohl aber zu den kleinsten mit inzwischen immerhin aber 11 ha Rebfläche, ausschließlich mit Sangiovese bestückt. Gegründet wurde der Betrieb 1973 vom Großvater, sein Enkel Marco Mantengoli übernahm das Gut 1993 von seinem Vater Vasco mit nur 4 ha. Die Rebanlagen waren in traurigem Zustand und mussten fast allesamt neu angelegt werden, mit Ausnahme einer Parzelle, die heute den Topwein des Hauses ergibt. Hinzu kamen Investitionen die noch die nächsten Generationen zu tragen haben. Ein Hektar in
Montalcino docg kostet bereits durchschnittlich weit über eine halbe Million Euro. Die Investition in Weinberge und Kellerausbau scheint sich jedenfalls schon gelohnt zu haben. La Rasina hat den
Schritt vom Bauernhof zum Weltklasse-Weingut bereits erfolgreich geschafft.
Mit Öffentlichkeitsarbeit hat man dort dennoch immer noch nichts am Hut. Keine Werbung also, kein Weingut für Hochglanzmagazine. Wozu auch, der Winzer verkauft seine Weine problemlos an
einen treuen Kundenstamm. Weine, die sich selbst auf einem schwierigen und anspruchsvollen Markt wie Paris etablieren konnten: La Rasina ist dort der meistverkaufte Brunello. Regelmäßig gute Bewertungen in der Literatur helfen hierbei sicherlich.
Naturnaher Anbau in den Weinbergen ist auf La Rasina schon länger selbstverständlich, ebenso wie Handlese und -selektion. Laut Marco ist ein Grund für den Erfolg seiner Weine die Lage aller Weinberge in unmittelbarer Nähe des Kellers. Je schneller das Lesegut diesen erreicht, desto besser. Hier werden die ganzen entrappten Beeren temperaturkontrolliert spontan in Stahltanks vergoren. Nur 10 Tage lang, das sorgt für einen eleganteren, leichteren Stil. Die für La Rasina typische cremige, reiche Textur erhalten die Brunelli darauf während ein bis eineinhalb Jahre auf der Hefe in den Barriques, ehe die Weine für weitere ein bis eineinhalb Jahre in alte große Holzfässer kommen bis zur Füllung. Auf der Flasche reifen die Weine noch mindestens ein Jahr am Weingut.

Anschrift: Località La Rasina, 53024 Montalcino

2015 Toscana Sangiovese IGT, La Rasina

Aus den jüngsten Rebanlagen. Dafür bereits erstaunlich füllig und anhaltend mit reicher Frucht. Rund, weiches Tannin, süffig und freimütig.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
9,00
0,75 L
12,00 €/L
2015 Rosso di Montalcino, La Rasina

Marcos Ziel ist, einen Wein zu machen, der all die Düfte und die Frische evoziiert, die ein Sangiovese aus Montalcino aufbieten kann. Hierfür nimmt er die ...

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
15,50
0,75 L
20,67 €/L
2012 Brunello di Montalcino, La Rasina

Die ältesten Rebanlagen liefern einen dunkelkonzentrierten Brunello mit schöner Intensität der Aromen - sowohl im Bouquet als auch im Geschmack. Kirschen, ...

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
35,90
0,75 L
47,87 €/L
2010 Brunello di Montalcino Riserva "Il Divasco", La Rasina

Il divasco (di Vasco) ist eine Selektion aus einem einzigen Weinberg, den Vasco Mantengoli, Marcos Vater, einst angepflanzt hat. Diese Riserva wird nur in ...

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
58,00
0,75 L
77,33 €/L