Neu eingetroffen

2019 CORTEZA, Domaine La Lauzeta

Mit Spannung erwartet - die jüngste Cuvée des jungen Weinguts. Spanisch sprechende Weintrinker wundern sich über den Namen Rinde?! Mediziner freuen sich vielleicht, hier an eine Organrinde denken zu dürfen. Aber Tom Hills, der schließlich Literaturwissenschaft studiert hat, erklärt den Namen anders: Corteza ist ein alt-okzitanisches Wort, das sich von der mittelalterlichen europäischen Literaturauffassung von cortez amor oder fin'amor ableitet. Es bezog sich auf eine höfische Liebe, die Edelmut und Ritterlichkeit betonte und in der Troubadour-Dichtung der Region um das 12. Jahrhundert Ausdruck fand.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
12,95
0,75 L
17,27 €/L
2019 RIESLING Badischer Landwein, Forgeurac

Den Gutswein aus zugekauften Pfälzer Trauben gibt es dieses Jahr nicht; Marco und Uwe waren von der Qualität nicht überzeugt. Dafür ist der eigene Riesling umso besser.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
16,50
0,75 L
22,00 €/L
2017 FREUNDESKREIS Grande Cuvée brut nature, Sekthaus Krack

An Eigenständigkeit kaum zu übertreffen. Langes Hefelager. Keine Dosage. Die Nase überrascht, weil die wenigsten deutschen Sekte mit einer oxidativen Note daherkommen. Freunde des Jura-Crémants kennen sie vielleicht. Daneben steht Hefe, Rauchigkeit, Apfel und auch die Spätburgunderfrucht zeigt sich. Hochklassiger deutscher Winzersekt, rassig und druckvoll. Tief und vieldimensional. Hierfür lassen wir viele Champagner herzlich gerne links liegen.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
26,00
0,75 L
34,67 €/L
2018 Spätburgunder LA PREMIERE, Carsten Saalwächter

Der Assmannshausener aus dem Johannisberg. Finessenreich, erstaunlich dunkle Frucht und die typische Schiefermineralik. Guter Zug. Balanciert und kühl. Liegen lassen lohnt sich.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
23,80
0,75 L
31,73 €/L
2017 AGARICO Garganega, Ernesto Ruffo

Garganega. Kein Mainstream. Unglaublich, dass man so etwas aus Garganega machen kann. Noch sehr jung. Nobel. Für die Gegend typische Bittermandel, verwoben mit Frische und Mineralität. Für uns nicht etwa einer der besten italienischen Weißweine. Sondern überhaupt.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
42,00
0,75 L
56,00 €/L
2014 CAMPOGADIS Valpolicella Superiore, Ernesto Ruffo

Am Weingut heißt es „Ein Valpolicella wie ihn unsere Großeltern gemacht haben." Mehr Tiefe und Eleganz als uns bei einem Valpolicella Superiore je begegnet sind - heißt es bei uns.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
44,00
0,75 L
58,67 €/L
2020 Muscat de Noel, Domaine Boudau DE-ÖKO-037

Duft von weißen Blumen, Zitrusfrüchten, Aprikose und Pfirsich und frischer Minze sowie Gewürznoten (Ingwer, Anis). Schmackhaft, sehr fruchtig mit schöner Frische und perfekter Balance.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
12,95
0,75 L
17,27 €/L
2019 Gutedel LA BOHÈME, Claus Schneider

Auf einzigartigem Kalksteinterroir gewachsen, handgelesen und wild vergoren. Ohne Schwefelzugabe, unfiltriert nach 12 Monaten auf der Hefe gefüllt.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
13,50
0,75 L
18,00 €/L
2018 Côte de Nuits  Villages blanc Les Monts de Boncourt, Chopin et Fils

Mineralisch, zitrusfruchtig, mit gewisser Fülle, die durch ordentliche Säure ausbalanciert wird. Präzise, hat Grip. Zum jetzt trinken oder liegen lassen.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
28,00
0,75 L
37,33 €/L
Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
22,50
0,75 L
30,00 €/L
2019 Trittenheimer Apotheke Riesling Kabinett trocken, Franz-Josef Eifel

Aus den flacheren Teilen der Apotheke. Kristallklar. Straff und nachhaltig. Schon zugänglich. Unmittelbare Trinkfreude. Ein toller Einstieg; andere Winzer sähen so etwas gerne als ihren besten trockenen Wein.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
11,95
0,75 L
15,93 €/L
2018 Bourgogne ALIGOTÉ, Domaine d'Édouard

Reift ein Jahr lang im Tank auf der Feinhefe. Gesellig und elegant: das Terroir liefert Frische und Lebendigkeit, der reife Aligoté den Geschmack. Wir waren stets skeptisch, was Aligoté angeht. Oft ist er zu dünn, zu säuerlich: Aligoté ist der Welschriesling Frankreichs, haben wir mal gescherzt. Nicht so der hier. Richtig stoffig. Kleidet ganz wunderbar den Mundraum aus. Durch und durch angenehm. Durchaus als Solist denkbar, aber seine Klasse wird er vor allem als Essensbegleiter zeigen. Austern? Hirnwurst? Die Möglichkeiten erscheinen fast unbegrenzt.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
13,95
0,75 L
18,60 €/L
2018 Bourgogne CHARDONNAY Côte d'Auxerre, Domaine d'Édouard

Viel Chardonnay für's Geld. Kraft, Struktur und Komplexität. Obwohl auch kleinere Holzfässer im Spiel sind, wirkt der Wein überhaupt nicht vom Holz geprägt. Lässt den aromatischen Reichtum zur Geltung kommen. Frische und Lebendigkeit, typisch für die nördliche Region. Aber genauso Rundheit und Finesse. Kann problemlos altern und hüllt sich dann in eine schöne Patina aus Haselnuss, Butter, Brioche neben den fruchtigen Noten von Chardonnay. Edler festfleischiger Fisch freut sich über die Gesellschaft dieses Weins gewiss.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
16,50
0,75 L
22,00 €/L
2016 Ô NATUREL Riesling, Xavier Wymann

Ô Naturel. Sie ist schön. Diese Ansprache. Oh Natürlichkeit; im Französischen lustigerweise homophon sowohl mit eau naturelle, naturbelassenem Wasser, als auch mit au naturel, was sich u.a. auf Speisekarten findet und mit natur, also nicht weiter verarbeitet übersetzen lässt. Oh, würde doch Wasser nur so schmecken! Es wäre noch viel knapper auf dieser Welt.

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
18,50
0,75 L
24,67 €/L
Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
23,00
0,75 L
30,67 €/L