2017 Cuvée Neuberg, Grassl

2017 Cuvée Neuberg, Grassl
Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
16,80
0,75 L
22,40 €/L

Kühles, würziges Bouquet von dunklen Beeren und saftigen Kirschen, feine Schokonote. Intensiv und dicht am Gaumen, dichtes, aber feines Tannine, kräftiger Körper, Eleganz und Kraft, perfekte Harmonie. Langes, dunkelbeeriges und würziges Finale.

Die manuelle Lese erfolgte in zwei Selektionsschritten und ergab einen Hektarertrag von 30 hl. Bei max. 30 °C wurde temperaturkontrolliert in Edelstahl vergoren (Maischestandzeit 14-16 Tage). Anschließend Säureabbau und Reifung für 16 Monate in 50% neuen und 50% gebrauchten (zweite Belegung) Barriques.

Der nach der begünstigten, windgeschützen und leicht nach Südosten abfallenden Lage benannte Neuberg ist sozusagen der große kleine Bruder des Bärnreiser und mit fast 80% einheimischen Rebsorten ein klassischer Österreicher. In Verbindung mit dem eher jüngeren Rebbestand (rund 20 Jahre) bringt der Neuberg immer sehr charakterstarke Weine hervor, die stets ein wenig früher zugänglich sind als die großen vom Bärnreiser oder Schüttenberg. Dank des etwas höheren Merlot-Anteils zeigt er sich zudem auch ein wenig unkomplizerter und lockerer.

Auszeichnung:
92 Falstaff

92 Punkte Falstaff Weinguide 2019/2020

Rebsorte:
Zweigelt 60%, Blaufränkisch 25%, Merlot 15%
Farbe:
Rotwein
Alkoholgehalt:
13,5%
Lagerung:
-2025
Anbaugebiet:
Winzer/Weingut:
Essensempfehlung:
Gegrilltes, kräftige Fleisch- und Wildgerichte, Hartkäse
Verschluss:
Naturkork
Empfohlene Trinktemperatur:
16-18 °C
Allergene:
Sulfite; kann Spuren von Eiweiß und Gelatine enthalten