Wein aus dem Rheingau

Riesling

Rheingau - Weingau

Riesling, Riesling, Riesling

Das Zentrum des Rheingaus erstreckt sich an den steilen, nach Süden gerichteten Uferhängen des Rheins zwischen Wiesbaden und Rüdesheim. Obwohl der Rheingau mit 3.000 Hektar Rebfläche zu den kleinsten Anbaugebieten Deutschlands zählt, gehört er dennoch zu den bedeutendsten.

Ideales Klima für Riesling

Bedingt durch lange, warme Sommer, kurze, milde Winter und geringe Niederschläge verfügt der Rheingau über ideale Voraussetzungen zum Anbau der edelsten Weißweinsorte, dem Riesling. Weltweit gesehen, liegt der Rheingau mit 80% Rieslinganteil an der Spitze weinanbauender Gebiete.

Spuren von Weinbau lassen sich bis in die Römerzeit nachweisen. Vornehmlich wurde der Weinbau von Klöstern wie zum Beispiel Kloster Eberbach und Schloß Johannisberg betrieben. Bereits im 11. Jahrhundert erkannten Zisterziensermönche die einmalige klimatische Lage des Rheingaus. Unter Ihrer Anleitung wurden zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert die Taunushänge gerodet und mit Reben bepflanzt. Dies war der Grundstock für den stetigen Aufstieg des heutigen Rheingaus.

Das Weingut Spreitzer ist eines der ältesten in Oestrich und kann auf eine Weinbautradition seit 1641 zurückblicken. Seit die Brüder Andreas und Bernd Spreitzer das Weingut 1997 übernommen haben, zählt es zu den besten Adressen für Rheingauer Riesling.

Herzhaft, harmonisch, frisch und dabei lecker süffig. Diese Qualität ist im Rheingau zu diesem Preis wohl kaum noch zu finden!

Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
7,70
0,75 L
10,27 €/L