Zurück zu den Weinen von Château d'Anglès.

 

Das Terroir von Château d'Anglès

Die Rebstöcke profitieren von idealen klimatischen Bedingungen mit ca. 300 Sonnentagen im Jahr bei durchschnittlich warmen 14 °C und dem trockenen Nordwind, dem "Cers". Außerdem bringt die frische nächtliche Brise des Mittelmeeres den Reben Feuchtigkeit und ermöglicht die perfekte aromatische und phenologische Reife der Trauben. Dazu gibt die Vegetation der Umgebung, der Garrigue, mit Pinien, Thymian, Rosmarin und Ginster den Weinen des Terroirs La Clape seine unverwechselbaren Aromen und den mediterranen Charme. Sie sind auffällig elegant und seidig. "La Clape is one of its most interesting terroirs, a rocky mound of windy scrub sticking out into the Mediterranean south of Narbonne." (Jancis Robinson)

Der Weinmacher auf Château d'Anglès

Vor der Übernahme von Château d'Anglès war Eric Fabre 14 Jahre erfolgreich im Médoc tätig gewesen, zuletzt acht Jahre als technischer Direktor von Château Lafite Rothschild. Mit Professionalität, Erfahrung und einem ausgeprägten Qualitätsstreben ging er sein Projekt Château d'Anglès an - unterstutzt von seinem Sohn Vianney, einem diplomierten Önologen. Von Anfang an setzte er auf ökologischen Anbau gemäß der Ascert-Charta (Terra Vitis). Niedrige Erträge, selektive Handlese, nochmalige Selektion im Keller - alles selbstverständlich. Kein Wunder, dass er schon nach wenigen Jahren zu den besten Erzeugern der Region gezählt wurde. La Negly liegt nicht nur geographisch gleich neben an. "Château d'Anglès is just one of several particularly interesting and ambitious properties here (Négly and Mas du Soleilla spring to mind too)." (Jancis Robinson)

Besuchen Sie Château d'Anglès im Internet:

http://www.chateaudangles.com/

Anschrift:

Château d'Angles, 11560 Saint Pierre La Mer

 

Zurück zu den Weinen von Château d'Anglès