2010 Amarone della Valpolicella, Ernesto Ruffo

2010 Amarone della Valpolicella, Ernesto Ruffo
Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
169,00
0,75 L
225,33 €/L

Reifte 90 Monate in kleinen Eichenfässern, dann zwei Jahre auf der Flasche. Kommt 10 Jahre nach seiner Lese auf den Markt. Warm und voll. Samtig. Tief und elegant. So wuchtig er auch ist, er macht einen bei weitem nicht so platt und satt wie die meisten der berühmten Kandidaten auf der ach-so-angesehenen 3-Gläser-Vergabe.

Wir hatten für unsere Verkostung vorsichtshalber andere Amarone bereitgestellt... um notfalls vergleichen zu können...  denn ob ein Amarone so viel kosten könne und es wert sei, fragten wir uns nämlich schon. Doch bereits die Nase des Weines verriet die Liga, in der er spielt. Kein uns bekannter Amarone hätte mithalten können. Ähnliche Begeisterung kannte ich bei mir nur von reifen Bordeaux, die auch preislich leider in dieser Liga spielen.

Rebsorte:
Corvina, Corvinone, Rondinella, Molinara und andere autochtone Rebsorten..
Farbe:
Rotwein
Alkoholgehalt:
17%
Lagerung:
-2025+
Anbaugebiet:
Winzer/Weingut:
Boden:
Basalt vulkanischen Ursprungs.
Ausbau:
90 Monate in Barriques. 24 Monate auf der Flasche.
Verschluss:
Naturkork.
Empfohlene Trinktemperatur:
15-16°C
Allergene:
Sulfite; kann Spuren von Eiweiß und Gelatine enthalten.