2015 Bärnreiser, Grassl

2015 Bärnreiser, Grassl
Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
29,95
0,75 L
39,93 €/L

Nobler Duft nach dunklen Waldbeeren und Cassis, brombeerige Würze, fester Körper mit Druck, Struktur und straffen, griffigen Tanninen, Bitterschokoanklänge, großes Potential.

Chroniken des 17. Jahrhunderts erzählen, dass in den "Pernreisern" einst die Hexen ihr Unwesen trieben und manch eine dafür ihr Leben ließ. Heute steht diese Lage für Philipp Grassls Premiumcuvée von bis zu 50-jährigen Reben. Ein Wein für ganz große Momente mit langem, langem Atem, der sich durch sein herausragendes Lagerpotential auszeichnet, das Sie allerdings nur kennenlernen, wenn Sie es "schaffen", ihn lange genug im Keller zu lassen.

 

Auszeichnung:
94 Falstaff

"Reife schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von frischen Orangenzesten, frische Kräuterwürze. Stoffig, gute Komplexität, Brombeernuancen, feine Tannine, salzig-mineralisch, etwas Nougat im Nachhall, verfügt über Reifepotenzial." (Falstaff WeinGuide Österreich 2017/18)

Rebsorte:
Zweigelt 50%, Merlot 30%, Blaufränkisch 18% und Cabernet Sauvignon 2%
Farbe:
Rotwein
Alkoholgehalt:
14%
Lagerung:
-2025
Anbaugebiet:
Winzer/Weingut:
Essensempfehlung:
hervorragend zu Wild, auch Rindersteak und Lamm, gereifter Käse
Vinifizierung:
Kontrollierte Vergärung durch natürliche Hefen in Holzgärständern bei max. 30 °C durch sanftes Unterstoßen und Überfluten des Tresterhutes. Anschließend Säureabbau in 60% neuen und gebrauchten kleinen Holzfässern sowie 500l-Fässern aus franz. Eiche, Klärung durch mehrmaliges Umziehen und Sedimentation, 18-monatige Reifung bis zur Abfüllung im Mai 2014.
Säure:
5,7 g/l
Restzucker:
1,6 g/l
Empfohlene Trinktemperatur:
16-18 °C
Allergene:
Sulfite; kann Spuren von Eiweiß und Gelatine enthalten