2016 Roero Arneis DOCG, Malvirà

2016 Roero Arneis DOCG, Malvirà
Preis inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
11,00
0,75 L
14,67 €/L

Frische Früchte, weiße Pfirsiche, Äpfel und Zitrus, Kräuterwürze, dezente mineralische Note.

 

Arneis ist eine sehr alte, säurearme Weißweinrebe, die im Piemont angebaut wird, weshalb sie gelegentlich auch als "Barolo bianco" bezeichnet wird. Im lokalen Dialekt des Piemont bedeutet Arneis die kleine Schwierige - die Reben sind anfällig für Mehltau, die Erträge niedrig und der Wein oxidiert leicht. Wenn Trauben überreif werden, sinkt die Säure schnell ab und macht den Wein flach und konturlos.

Kein Wunder also, dass sie bereits als fast ausgestorben galt, bevor sie in den 1990er Jahren wiederentdeckt wurde und seitdem eine Renaissance erlebt. Heute gibt es Winzer, die die Rebsorte verstehen und mit ihren fruchtigen, kräuterbetonten und würzigen Aromen sehr interessante, charaktervolle und harmonisch-süffige Weine machen.

Rebsorte:
Arneis
Farbe:
Weißwein
Alkoholgehalt:
12,5%
Anbaugebiet:
Winzer/Weingut:
Essensempfehlung:
Antipasti, Fische und Meeresfrüchte, Hähnchen, leichte Nudelgerichte, Frischkäse
Vinifizierung:
Vergärung und Reifung für bis zu 8 Monaten in Edelstahl
Säure:
4,97 g/l
Restzucker:
2,3 g/l
Empfohlene Trinktemperatur:
8-10 °C
Allergene:
Sulfite; kann Spuren von Eiweiß und Gelatine enthalten